Daten­schutz

Daten­schutz

Daten­schutz­er­klä­rung

logaris-software.de
 
All­ge­mei­nes

Die nach­fol­gen­den Vor­schrif­ten infor­mie­ren Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten durch die Loga­ris Soft­ware Ent­wick­lungs-GmbH. Falls Sie über Links auf unse­ren Sei­ten auf ande­re Sei­ten wei­ter­ge­lei­tet wer­den, infor­mie­ren Sie sich bit­te dort über den jewei­li­gen Umgang mit Ihren Daten.

Wel­che Daten nut­zen wir

Die Nut­zung unse­rer Web­sei­te ist in der Regel ohne Anga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten mög­lich. Wir ver­ar­bei­ten Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur, wenn Sie über das Kon­takt­for­mu­lar Ihre Daten erfas­sen und an uns sen­den. Die uns von Ihnen bei der Über­mitt­lung per Kon­takt­for­mu­lar zur Ver­fü­gung gestell­ten Daten kön­nen sein: Name, Fir­ma, Anschrift, E‑Mail-Adres­se, Tele­fon­num­mer. Aus tech­ni­schen Grün­den wer­den wei­ter­hin beim Zugriff auf unse­re Inter­net­sei­te u.a. fol­gen­de Daten, die Ihr Inter­net-Brow­ser an uns über­mit­telt, erfasst: — Brow­ser­typ und ‑ver­si­on — ver­wen­de­tes Betriebs­sys­tem — Web­sei­te, von der aus Sie uns besu­chen (Refer­rer URL) — Web­sei­te, die Sie besu­chen — Datum und Uhr­zeit Ihres Zugriffs — Ihre Inter­net Pro­to­koll (IP)-Adresse. Die­se anony­men Daten wer­den getrennt von Ihren even­tu­ell ange­ge­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gespei­chert und las­sen so kei­ne Rück­schlüs­se auf eine bestimm­te Per­son zu. Sie wer­den zu sta­tis­ti­schen Zwe­cken aus­ge­wer­tet, um unse­ren Inter­net­auf­tritt und unse­re Ange­bo­te opti­mie­ren zu kön­nen. Nach der Aus­wer­tung wer­den die­se Daten gelöscht.

Wofür nut­zen wir Ihre Daten (Ver­wen­dungs­zweck und Rechts­grund­la­ge)
  1. Wir ver­ar­bei­ten die vor­ab genann­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Ein­klang mit den Bestim­mun­gen der EU-Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) und dem Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz (BDSG)
  2. Zur Erfül­lung ver­trag­li­cher Pflich­ten (Arti­kel 6 Abs.1 b DSGVO)

Die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt zur Erbrin­gung von Auf­trä­gen und Käu­fen auf unse­rer Inter­net­sei­te und zur Abwick­lung der damit ver­bun­de­nen Ver­trä­ge.

  1. Auf­grund Ihrer Ein­wil­li­gung (Arti­kel 6 Abs. 1 a DSGVO)

Die Nut­zung unse­rer Web­sei­te ist in der Regel ohne Anga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten mög­lich. Soweit auf unse­ren Sei­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten (bei­spiels­wei­se Name, Anschrift oder E‑Mail-Adres­sen) erho­ben wer­den, erfolgt dies, soweit mög­lich, stets auf frei­wil­li­ger Basis. Bei der von Ihnen aktiv bestä­tig­ten Zustim­mung zur Zusen­dung von News­let­tern oder wei­te­ren Wer­be­maß­nah­men, wer­den wir die­se Daten zur Bereit­stel­lung die­ser Infor­ma­tio­nen nut­zen.

Wer bekommt mei­ne Daten
  1. Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, wel­che erfor­der­lich sind, um die Inan­spruch­nah­me unse­rer Ange­bo­te zu ermög­li­chen und abzu­rech­nen, wer­den zur Ver­trags­ab­wick­lung ver­wen­det.
  2. Auf Anord­nung der zustän­di­gen Stel­len dür­fen wir im Ein­zel­fall Aus­kunft über Nut­zungs­da­ten ertei­len, soweit dies für Zwe­cke der Straf­ver­fol­gung, zur Gefah­ren­ab­wehr durch die Poli­zei­be­hör­den der Län­der, zur Erfül­lung der gesetz­li­chen Auf­ga­ben der Ver­fas­sungs­schutz­be­hör­den des Bun­des und der Län­der oder zur Durch­set­zung der Rech­te am geis­ti­gen Eigen­tum erfor­der­lich ist.
  3. Eine Wei­ter­ga­be Ihrer Daten an Drit­te erfolgt nicht.
Wie lan­ge wer­den mei­ne Daten gespei­chert
  1. Wir ver­ar­bei­ten und spei­chern Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, solan­ge es für die Erfül­lung unse­rer ver­trag­li­chen und gesetz­li­chen Pflich­ten erfor­der­lich ist.
  2. Nach der voll­stän­di­gen Beglei­chung unse­rer Ent­gelt­for­de­rung wer­den die­se Nut­zungs- und Abrech­nungs­da­ten gelöscht. An die Stel­le der Löschung tritt eine Sper­rung, soweit einer Löschung gesetz­li­che, sat­zungs­mä­ßi­ge oder ver­trag­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten ent­ge­gen­ste­hen.
Wel­che Daten­schutz­rech­te habe ich
  1. Jede betrof­fe­ne Per­son hat das Recht auf Aus­kunft nach Arti­kel 15 DSGVO, das Recht auf Berich­ti­gung nach Arti­kel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Arti­kel 17 DSGVO, das Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung nach Arti­kel 18 DSGVO, das Recht auf Wider­spruch aus Arti­kel 21 DSGVO sowie das Recht auf Daten­über­trag­bar­keit aus Arti­kel 20 DSGVO. Beim Aus­kunfts­recht und beim Löschungs­recht gel­ten die Ein­schrän­kun­gen nach§§ 34 und 35 BDSG. Dar­über hin­aus besteht ein Beschwer­de­recht bei einer Daten­schutz­auf­sichts­be­hör­de (Arti­kel 77 DSGVO i.V.m § 19 BDSG).
  2. Eine erteil­te Ein­wil­li­gung in die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten kön­nen Sie jeder­zeit uns gegen­über wider­ru­fen. Dies gilt auch für den Wider­ruf von Ein­wil­li­gungs­er­klä­run­gen, die vor der Gel­tung der EU-Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegen­über erteilt wor­den sind. Bit­te beach­ten Sie, dass der Wider­ruf erst für die Zukunft wirkt. Ver­ar­bei­tun­gen, die vor dem Wider­ruf erfolgt sind, sind davon nicht betrof­fen.
Gibt es für mich eine Pflicht zur Bereit­stel­lung von Daten

Im Rah­men unse­rer Geschäfts­be­zie­hung müs­sen Sie die­je­ni­gen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bereit­stel­len, die für die Auf­nah­me und Durch­füh­rung einer Geschäfts­be­zie­hung und die Erfül­lung der damit ver­bun­de­nen ver­trag­li­chen Pflich­ten erfor­der­lich sind oder zu deren Erhe­bung wir gesetz­lich ver­pflich­tet sind. Ohne die­se Daten wer­den wir in der Regel den Abschluss des Ver­tra­ges oder die Aus­füh­rung des Auf­tra­ges ableh­nen müs­sen oder einen bestehen­den Ver­trag nicht mehr durch­füh­ren kön­nen und ggf. been­den müs­sen.

Gibt es eine auto­ma­ti­sche Ent­schei­dungs­fin­dung (ein­schließ­lich Pro­filing)

Wir füh­ren mit Ihren Daten kein Pro­filing durch.

Infor­ma­tio­nen über Coo­kies
  1. Um dem Nut­zer das Ange­bot unse­res so ange­nehm wie mög­lich zu gestal­ten, wer­den so genann­te Coo­kies ein­ge­setzt. Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die Ihr Inter­net-Brow­ser auf Ihrem Rech­ner ablegt und spei­chert. Wenn Sie unse­re Sei­te erneut auf­ru­fen, geben die­se Coo­kies Infor­ma­tio­nen ab, um Sie auto­ma­tisch wie­der­zu­er­ken­nen. Die­se Wie­der­erken­nung erfolgt auf­grund Ihrer in den Coo­kies gespei­cher­ten IP-Adres­se. Die so erlang­ten Infor­ma­tio­nen die­nen dazu, unse­re Ange­bo­te zu opti­mie­ren und Ihnen einen leich­te­ren Zugang auf unse­re Sei­te zu ermög­li­chen.
  2. Das Spei­chern von Coo­kies auf Ihrer Fest­plat­te kön­nen Sie ver­hin­dern, indem Sie in Ihren Brow­ser-Ein­stel­lun­gen “kei­ne Coo­kies akzep­tie­ren” wäh­len. Dies kann aber eine Funk­ti­ons­ein­schrän­kung unse­rer Ange­bo­te zur Fol­ge haben.
Exter­ne Links

Inner­halb des Ange­bots die­ses Inter­net­auf­tritts kön­nen sich Links zu den Sei­ten ande­rer Anbie­ter befin­den (“exter­ne Links”). Da die Loga­ris Soft­ware Ent­wick­lungs-GmbH auf die­se Web­sites kei­nen Ein­fluss hat, wird dem Nut­zer emp­foh­len, sich nach den dort gege­be­nen­falls bereit­ge­hal­te­nen Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz zu erkun­di­gen. Die Loga­ris Soft­ware Ent­wick­lungs-GmbH über­nimmt kei­ne Ver­ant­wor­tung für die Inhal­te der ver­link­ten Sei­ten.

 

Aus­kunft

Ver­ant­wort­li­che Stel­le ist die
Loga­ris Soft­ware Ent­wick­lungs-GmbH
Atti­lastr. 61–67
12105 Ber­lin
Tele­fon: +49 (30) 7713322
E‑Mail: info(at)logaris-software.de

Sie errei­chen unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten unter
Dan­La­hi­ri Agbo­li
HC Plus Gesell­schaft für Daten­schutz
Gene­st­ra­ße 5
10829 Ber­lin
datenschutz(at)logaris-software.de

Stand: 25.05.2018